Öko-Trends Gelnhausen 2013

Media

Vom 30.08.13 bis 1.09.13 fand in Gelnhausen-Meerholz die Umweltmesse „Öko-Trends" statt. Bei überwiegend schönem, sonnigem Wetter fanden sich viele Besucher ein. So konnten wir auch an unserem Informationsstand zahlreiche an Umweltthemen interessierte Menschen begrüßen.

Durch das Ausfüllen von Unterschriftenlisten gegen die Pläne von Shell und Gazprom, in der Arktis nach Erdöl zu bohren, bekundeten sie öffentlich ihren Unmut gegen finanzorientierte Interessen der Ölindustrie. Ebenso wurden viele Postkarten an Umweltministerin Aigner ausgefüllt mit der Forderung, bienengefährliche Pestizide, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, zu verbieten.
Große Beachtung fand auch das Infomaterial zur Gentechnik und Pestizidbelastung unserer Lebensmittel sowie der Fischratgeber.
Umweltspiele für Kinder weckten die Neugier und das Bedürfnis, auch etwas zum Schutz unserer Natur zu tun. So konnten sie z. B. auf Karten mit Eisbärenmotiven ihre Botschaft an die Regierung schreiben, warum sie „ihren" Eisbären in der Arktis schützen wollen.

Überaus gut wurde der von uns gezeigte Film „More than honey" besucht. Die Aufführung erfolgte in den Räumlichkeiten des Sängerheimes, welches uns vom Veranstalter der Messe zur Verfügung gestellt wurde. Die Dokumentation führte das weltweite Ausmaß sowie die Konsequenzen des Bienensterbens vor Augen und löste bei vielen Zuschauern tiefe Betroffenheit aus.

Wir freuen uns schon jetzt, Sie am Donnerstag, 03.10.13, auf dem Umweltfest in Rodenbach begrüßen zu dürfen. Neben vielen Informationen wartet dort auch eine Überraschung auf Sie.

V.i.S.d.P.: Wolfgang Weber