Schluss mit Billigfleisch!

Media

25.1.2020

Schluss mit Billigfleisch!

Der bundesweite Aktionstag von Greenpeace gegen Billigfleisch in Supermärkten ist auch in Freigericht-Somborn!

Wir stehen von 11.00 bis 14.00 Uhr in Somborn am Busbahnhof und informieren über die verschiedenen Haltungsformen von Schweinen. Wir können nicht übersehen werden, weil wir ein riesiges Schwein aus Pappe dabei haben.

Vor Ort recherchieren wir auch, welches Fleisch dein Supermarkt anbietet. Gemeinsam schauen wir den Supermärkten auf die Finger und sorgen dafür, dass Fleisch aus schlechter Haltung aus den Regalen verschwindet.

Werde aktiv gegen Billigfleisch im Kühlregal!  https://act.gp/2sVhuWY !“

Im April 2019 haben die Supermarktketten Aldi, Lidl, Kaufland, Edeka, Netto, Rewe und Penny mit der Haltungsform eine gemeinsame freiwillige Kennzeichnung für Frischfleisch eingeführt. Anhand der Stufen 1 bis 4 sollen Verbraucher*innen erkennen, wie die Tiere gehalten wurden.

Doch sind auch alle Stufen – besonders die der besseren Haltungsform 3 und 4 verfügbar?

Mehr Infos unter www.greenpeace.de

Weiterführende Links

MEHRHEIT FÜR TIERWOHLABGABE

Tags