Unsere #Antarktisbotschafter*in

Media

#Schützt die Antarktis Das Weddellmeer muss Meeresschutzgebiet werden!
Unsere #Antarktisbotschafter*innen
Wir freuen uns, dass wir in Gelnhausen und Umgebung schon bekannte Persönlichkeiten gefunden haben, die sich für den Schutz des Weddellmeeres einsetzen. Unsere  bisherigen # Antarktisbotschafter*innen :
Herr Beckl (Unternehmer und Greenpeace-Unterstützer) Dr. Marion Ebel (Wildbiologin im Wildpark „Alte Fasanerie“ Hanau-Steinheim) Herr Stephan Schneevogl (Kinobesitzer, auf seinem Grund steht unser Weddellmeer-Schild), Frau Susanne Simmler (Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernentin des MKK-Kreises), Herr Thorsten Stolz (Landrat des Main-Kinzig-Kreises)
Das Weddellmeer ist bis jetzt noch nicht für die großen Fischfangnationen erreichbar, weil es  noch größtenteils zugefroren ist..Aber im Laufe des Klimawandels wird es auftauen und dann wird der Wettlauf um seine Krillbestände einsetzen. Das darf nicht passieren. Am 22.Oktober 2018 trifft sich die Antarktiskommission um über das Meeresschutzgebiet „Weddellmeer“ zu entscheiden. Mit am Tisch sitzen jedoch die größten Fischereinationen der Welt. Durch eine internationale Online-Petition sollen sie unter Druck gesetzt werden um ihr „Ja“ zu dem größten Meeresschutzgebiet der Welt (5x die Fläche der Bundesrepublik) zu geben. Hier kannst du unterschreiben und dir noch mehr Infos holen: www.greenpeace.de 

Weiterführende Links

Dr. Marion Ebel, Ethologin, Alte Fasanerie Hanau Klein-Auheim, Hier erfahren Sie Wissenswertes zu meiner Arbeit zum Thema Wolf

Tags